NCC_Weihnachten_1161x490px ENTDECKE DIESE WEIHNACHTEN DAS GESCHENK DER GNADE

In diesem Interview erzählt Joseph Prince von seinen liebsten Feiertagstraditionen. Wir hoffen, dass dieser Artikel dich segnen und ermutigen wird, besonders wenn du gerade eine schwierige Zeit durchmachst. Wir beten, dass Gott dich stärkt und du seine überreiche Gnade und seine tiefe, beständige Liebe erlebst - nicht nur in dieser Weihnachtszeit, sondern auch das ganze Jahr über! 

GettyImages 843847092

1. Christen auf der ganzen Welt feiern Weihnachten, welche Feiertagstraditionen sind bei der Familie Prince besonders beliebt?

Wir versammeln uns gerne mit unseren Lieben und Freunden um das Klavier, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen - meine Lieblingslieder sind zeitlose Klassiker wie „Stille Nacht“, „ Freue dich Welt“. Aber über die Weihnachtstraditionen hinaus liebe ich es, dass wir an Weihnachten die Geburt unseres Herrn Jesus und seine große Liebe zu uns feiern. Er ist für uns auf diese Erde gekommen und hat sich selbst gedemütigt, um als Baby geboren zu werden, damit er als Immanuel unter uns wandeln, die ganze Bandbreite menschlicher Gefühle erleben und schließlich am Kreuz für unsere Sünden sterben konnte. Wird Ihnen da nicht ganz warm ums Herz?

GettyImages 477703459

 

2. Wenn du an die Geschenke denkst, die du im Laufe der Jahre erhalten hast, welches hat dir am meisten bedeutet, und warum?
Da ich das Wort Gottes einfach liebe, sind Bibeln immer besondere Geschenke für mich. Und von allen Bibeln, die ich erhalten habe, ist die Bibel meines Vaters die schönste. Er hat sie mir geschenkt, kurz bevor er zum Herrn ging. Sie enthält seine Notizen und Inschriften und seine Gedanken, die er beim Studieren der Bibel hatte. Ich kann mir vorstellen, wie er das Wort Gottes las, darüber nachsinnte und sich erfrischt und gesegnet fühlte ... das weckt bei mir so wertvolle Erinnerungen.

GettyImages 1061051916

 

3. Für manche ist Weihnachten eine traurige Zeit sein, weil sie einsam sind, einen geliebten Menschen verloren haben, einen Familienkonflikt haben oder andere herzzerreißende Dinge erleben. Welche ermutigen Worte würdest du an diese Menschen richten?
ich möchte jeden, der in dieser Jahreszeit eine schwierige Zeit durchmacht, mit dieser Botschaft ermutigen: Wo immer du auch im Leben stehst, der Herr liebt dich. Er ist bei dir in deinem Schmerz und wenn du dich ganz allein fühlst.

In Hebräer 13,5 gibt es eine wunderbare Verheißung, die uns daran erinnert, dass Gott uns niemals verlassen oder aufgeben wird. Wenn du ein gebrochenes Herz hast, trauerst oder dich geistlich niedergeschlagen fühlst, ist der Herr dir ganz nahe. Er ist deine Stärke und dein Halt. Wie auch immer deine Situation aussehen mag, richte deine Augen auf Jesus. Er ist deine Zuflucht und er wird dir helfen, auf Jesu Herrlichkeit zu schauen.

Wenn du verletzt und enttäuscht bist, versuche auch Trost und Kraft aus der Gemeinschaft mit Christen zu schöpfen, indem du Teil einer örtlichen Kirchengemeinde wirst. Es gibt eine besondere Salbung, die freigesetzt wird, wenn Gottes Kinder zusammenkommen - auch wenn es nur zwei oder drei von uns sind (Mt 18,20). Warte nicht auf Weihnachten, um im Kontakt zu anderen Christen zu bleiben. Das christliche Leben soll nicht allein gelebt werden, sondern mit Freunden aus der Familie Gottes.


4. Wie kann ein tieferes Verständnis von Gottes Liebe und Gnade uns durch jede Lebensphase tragen?
Gnade ist die unverdiente Gunst Gottes. Wenn wir wissen, dass die Gnade des Herrn uns in jeder Lebensphase zur Verfügung steht - egal, ob wir uns auf einem hohen Berg oder in einem tiefen Tal befinden -, dann können wir von ihm in jeder Situation Hilfe, Ermutigung, Heilung und alles, was wir brauchen, empfangen. Wenn wir wissen, dass wir nicht von unseren guten Taten, sondern von seiner Güte abhängig sind, dann erlauben wir ihm, uns durch jede Situation zu tragen.


5. Wenn Christen die Tatsache, dass sie "die Gerechtigkeit Gottes" in Christus sind, vollständig annehmen würden, wie würde das ihr Leben verändern?Veränderung entsteht, wenn wir unsere wahre Identität in Christus erkennen. Die Welt mag dir Etikette aufkleben, die sagen, dass du ein Niemand bist. Ein Versager. Ein Süchtiger. Aber wenn du dich selbst als die Gerechtigkeit Gottes in Christus siehst (2. Korinther 5,21), was bedeutet, dass du vor Gott gerecht und heilig bist, dann ist das an sich schon transformierend.

Bei wahrer Veränderung geht es nicht nur darum, dein Verhalten zu ändern, sondern auch deine Überzeugungen - denn richtiger Glaube führt immer zu richtigem Leben. Wenn du wirklich glaubst, dass du die Gerechtigkeit Gottes in Christus bist und dass diese Gerechtigkeit ein Geschenk ist, das nicht widerrufen werden kann, ist es nur eine Frage der Zeit, bis du anfangen wirst, ein gottgefälliges Leben zu führen und die Früchte des Geistes zu manifestieren.

 

6.Du hast oft gesagt, du seiest vom Herrn berufen worden, um über seine Ruhe zu predigen. Du hast sogar ein Buch über das Loslassen und das Finden der Ruhe in Christus geschrieben. Was ist der Kernpunkt dieser Botschaft?

 Der Grund für Stress, Sorgen und Ängste, mit denen wir heute alle konfrontiert sind, sind meist Anforderungen, denen wir weder gerecht werden und die wir nicht erfüllen können. In dem Buch „Lass los und lebe“, können Leser erfahren, wie sie in einem größeren Maß der Gnade Gottes wandeln können. Hierbei geht es um eine Einladung – eine Einladung, die größer ist als alle Anforderungen, denen sie jemals begegnen werden. Ich stelle auch eine großartiges Gleichnis vor, das erklärt, wie Gott uns ständig mit dem versorgt, was wir brauchen. Und dass es Sorgen und Ängste sind, die verhindern, dass sein Segen in unserem Leben frei fließen kann.

Wir sind als Menschen an allen Fronten von Anforderungen umgeben, die alle Arten von Sorgen auslösen können. Um uns aus dem Würgegriff all unserer Ängste zu befreien, müssen wir in die kraftvollen, biblischen Wahrheiten eintauchen, die den Stress an der Wurzel packen. Abgesehen davon möchte ich alle, die mit Stress und Ängsten zu kämpfen haben, ermutigen, die vielen Zeugnisse wertvoller Menschen zu lesen oder zu hören, die einen nie für sich möglich gehaltenen Durchbruch von Stress erfahren haben. Wenn Gott es für sie getan hat, kann er es auch für dich tun!

 

7. Warum ist es so wichtig, der Falle von Stress, Ängsten und Sorgen zu entkommen?

Weil diese scheinbar unschuldigen Gefühlszustände, wenn sie unkontrolliert bleiben, uns zu ungesunden Verhaltensweisen wie Fressattacken oder Drogenabhängigkeit verleiten und sich zu psychosomatischen Krankheiten, Depressionen und sogar zu Selbstmordgedanken entwickeln können. Sie können dazu führen, dass wir uns völlig selbst zerstören. Deshalb ist es wichtig zu lernen, wie man Stress, Ängste und Sorgen schnell loslassen kann, bevor sie sich zu etwas Ernsthaftem auswachsen.

 

8. Ein Leben des "Loslassens" zu führen, war etwas, das Gott dir in einer Zeit des Stresses und der Sorgen offenbart hat. Was hat dir geholfen, die Dinge so zu wenden, dass du diese Botschaft mit der Welt teilen konntest?

Um ehrlich zu sein, bin ich immer noch auf einer Reise, auf der ich lerne, mehr und mehr im Herrn zu ruhen. Stress und Sorgen sind reale, andauernde Dinge, mit denen wir alle jeden Tag zu tun haben. Ich bin zwar der Autor des Buches, aber auch ich muss regelmäßig über die Wahrheiten darin nachsinnen, vor allem, wenn ich wegen meiner Familie, meiner Arbeit und so weiter gestresst bin.

Eine wichtige Sache, die mir der Herr gezeigt hat, ist, wie seine Gnade in den sorgenfreien Bereichen unseres Lebens fließt. Die Wahrheit ist, dass Gottes Gnade uns gegenüber nie aufhört zu fließen. Aber wenn wir uns über bestimmte Bereiche unseres Lebens Sorgen machen, ist es so, als würden wir das Rohr, das seine Gnade in diese Bereiche fließen lässt verstopfen und seine Versorgung kann nicht durchfließen.

Ich weiß, dass es nicht immer leicht ist, unsere Herzen nicht zu beunruhigen, besonders wenn wir mit Krankheiten, Finanzkrisen und Beziehungsproblemen konfrontiert sind. Aber durch Gottes Gnade können wir schneller darin werden, unsere Sorgen auf ihn zu werfen, wenn wir das nächste Mal mit einer Herausforderung konfrontiert werden.

 

9. Sie sind der Hauptpastor einer großen Gemeinde, Ehemann, Vater und Bestsellerautor. Wie schaffst du es, trotz eines so vollen Terminkalenders in Gottes Ruhe zu leben?

Die Wahrheit ist, dass es so einfach ist, in den Dienst-, Ehemann- oder Elternmodus zu kommen, sehr aktiv zu sein, um Probleme zu lösen, und zu vergessen, sich auszuruhen. Aber vor kurzem hat mich der Herr wieder daran erinnert, wie wichtig es ist, das Prinzip des Sabbats zu ehren, d. h. mindestens einen Tag in der Woche zur Ruhe zu kommen.

Für die Gläubigen von heute ist das der Sonntag, der Tag der Auferstehung unseres Herrn Jesus vor 2.000 Jahren. Aber da ich sonntags predige, halte ich meinen Ruhetag stattdessen montags ein - und Wendy und ich haben vereinbart, an diesem Tag keine schweren Themen zu besprechen.

Wir glauben, dass Gott für uns arbeitet, wenn wir ruhen. Da unsere Hände im Vergleich zu denen des Herrn so klein sind, können wir ihn unsere Kämpfe ausfechten lassen, anstatt zu versuchen, sie mit unseren kleinen menschlichen Händen zu gewinnen. Wir haben zwar viele Aufgaben im Leben, aber die wichtigste ist, auf Gottes Gnade zu antworten, die immer mehr als genug für alle unsere Bedürfnisse ist.

GettyImages 1297324742

 

10. Kannst du ein paar praktische Tipps nennen, wie Gläubige in ihrem eigenen Leben in Gottes Ruhe wandeln können?

Sorgen und Ängste können sich so heimtückisch an uns heranschleichen. Und wenn das passiert, ist es für uns, die wir lernen, im Herrn zu ruhen, wichtig, dies nicht in etwas Gesetzliches und Verurteilendes zu verwandeln. Jedes Mal, wenn der Teufel dir einen beunruhigenden Gedanken einflüstert, werfen ihn so schnell wie möglich auf Jesus. Du solltest ihn nicht festhalten, denn er ist wie Gift.

Genauso solltest du zu Hause, wenn ihr euch gegenseitig bei euren Sorgen ertappt, sicherstellen, dass die Atmosphäre lustig und fröhlich ist, damit du jeden Tag deine Sorgen auf Jesus wirfst und dich daran erinnerst, dein Herz nicht zu beunruhigen. Ich erinnere mich, wie Wendy und ich eines Tages während der Autofahrt eine ziemlich heftige Diskussion über eine Nachricht führten, die wir gerade gehört hatten. Dann sagte unser Sohn Justin, der damals etwa 6 Jahre alt war, auf dem Rücksitz des Autos plötzlich ganz frech: "Lebe das Loslassen, Mann!" Wir mussten darüber lachen. Es war so eine rechtzeitige Erinnerung daran, Dinge loszulassen und Gott zu geben!

GettyImages 681904577

 

11. Was können  Zuschauer, die deine TV-Sendung noch nicht gesehen haben erwarten, wenn sie einschalten? 

Die Zuschauer können erwarten, dass sie Jesus-zentrierte, auf Gnade basierende und vom Geist geprägte Botschaften hören, die sie befähigen, das Leben zu meistern. Jede Botschaft, die ich predige, dreht sich nicht um das, was der Mensch durch eigene Anstrengung tun kann, sondern um das, was der Herr am Kreuz getan hat und weiterhin in und durch uns tut.

 

12. Wie kann man als gläubiger Christ das Leben meistern?

Die Bibel sagt uns unmissverständlich, dass wir durch Christus im Leben herrschen werden, und dass wir herrschen, indem wir die Fülle der Gnade und die Gabe der Gerechtigkeit empfangen (Röm 5,17). Und hier geht es um die Fülle der Gnade.

In den Bereichen deines Lebens, in denen du nicht siegreich bist, ist die Lösung also nicht, dass du dich durch eigene Anstrengungen etwas erreichst, sondern dass du immer mehr von Gottes Gnade empfängst und seine Gabe der Gerechtigkeit verstehst. In den Bereichen, in denen du Siege erzielst, wirst du sehen, dass das auch wahr ist. Das ist nicht die Idee des Menschen, sondern die Idee Gottes, und wir sollen unser Leben auf dieser Wahrheiten bauen.

 

13. Gottes Wort und der Heilige Geist haben deinen Dienst inspiriert. Aber gibt es einen Menschen, der deinen Glaubensweg in besonderer Weise beeinflusst hat?

Einer meiner Helden ist Georg Müller, ein großer Mann des Glaubens und christlicher Evangelist. Im Laufe seines Lebens gründete er 117 christliche Schulen, verteilte 285.000 Bibeln, finanzierte mehr als 400 Missionare, kümmerte sich um mehr als 10.000 Waisenkinder und predigte zu mehr als 3 Millionen Menschen.

George Müller sagte einmal: "Seit mehr als 70 Jahren bin ich nicht mehr ängstlich gewesen". Er war ein Mann, der wirklich ein Leben des Loslassens lebte! Manchmal, wenn es keine Lebensmittel für seine Waisenhäuser gab, brachte er die Kinder dazu, gemeinsam zu beten - und die Lebensmittel kamen an ihre Tür.

Ich finde es toll, dass Müller die Gewohnheit hatte, jeden Morgen als Erstes die Heilige Schrift zu lesen und über das Wort Gottes zu meditieren und seine Seele einfach im Herrn glücklich werden zu lassen. Das war das Geheimnis seines langen Lebens von 93 Jahren, und er war bis zum Schluss ein gesunder und fröhlicher Mann. Er ist definitiv jemand, der meinen Glaubensweg tiefgreifend beeinflusst hat.

 

14. Von den vielen Dingen, die du im Laufe der Jahre in deinem Dienst erreicht hast, welches ist dein Lieblingserlebnis?

Für mich ist das größte Privileg, die Gelegenheit zu haben, das Evangelium der Gnade verkünden zu können, sehr wertvoll. Es ist wirklich bewegend, ein Zeugnis nach dem anderen zu lesen und zu lesen, wie Menschen durch die Verkündigung des Evangeliums durch Jesus geheilt werde,  Ehen wiederhergestellt und Menschen von Abhängigkeiten befreit werden.

Wir haben zum Beispiel ein kostbares Zeugnis von einer Frau erhalten, die von ihrer Drogensucht befreit wurde, nachdem sie eine Predigt von mir und mein Buch „Die Macht des rechten Glaubens“ gelesen hatte. Sie sagte: „Ich habe erkannt, dass die Sucht eine solche Lüge ist. Ich bin eine rechtschaffene Frau durch das Blut Jesu".

Die Erkenntnis dieser Wahrheit über ihre Gerechtigkeit in Christus befähigte sie, sowie viele andere heroinabhängigen Frauen zu erfahren, wie sie ebenfalls ihre Freiheit erfahren können. Und der Herr zeigte sich und veränderte auch ihr Leben! Sie erzählte mir, dass sie sich regelmäßig mit diesen Frauen trifft, und sie sind immer noch frei von ihrer Sucht.

Ist das nicht ein schönes Zeugnis? Ich wünschte, ich könnte dir noch mehr Geschichten von Leben erzählen, die durch Gottes  Gnade verändert wurden, aber Sie können sie alle unter https://newcreationtv.org/de/zeugnisse/zeugnisse.html lesen.

 

15. Was steht als nächstes für dich an? Kannst du uns mitteilen, was Gott dir in Bezug auf zukünftige Projekte und Veranstaltungen aufs Herz gelegt hat?

Ich möchte einfach weiterhin treu mit dem umgehen, was der Herr mir gegeben hat. Vor allen Zukunftsplänen, die wir für den Dienst haben, liegt es mir am Herzen, dass mehr Menschen das Evangelium der Gnade entdecken. Die Zeit drängt, und es gibt noch so viele wertvolle Menschen, die das Evangelium hören und ihr Leben von innen heraus durch die Liebe Christi verändern müssen!

Dieser Artikel stammt aus einem Interview mit Joseph Prince, das zuerst auf Daystar.com/JosephPrince erschien.

GettyImages 1184823702 

Copyright © 2021 Joseph Prince. Alle Rechte vorbehalten. Alle schriftlichen Bibelzitate sind, sofern nicht anders angegeben, aus der Schlachter Bibel entnommen. Bibeltexte der Schlachter, Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft. Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten. Alle Rechte nach internationalem Urheberrecht vorbehalten. Inhalte dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Autors weder ganz noch teilweise in irgendeiner Form reproduziert werden.